DEPODEST

Über 150 Studierende des Fachbereichs Design präsentierten mit 230 Exponaten im Depot ihre Arbeiten des letzten Semesters. Zu sehen waren Beiträge aus den Bereichen Szenografie, Objekt- und Raumdesign, Kommunikationsdesign, Film & Sound und Fotografie.

Die Finissage am Sonntag begann mit einem Kinoprogramm der Filmstudenten im Sweet Sixteen Kino und endete mit einer Preisverleihung.

KONZEPT
Entwickelt wurde ein Regalsystem, das unendlich erweiterbar sein sollte. Die schlauchartige Mittelbahn der Straßenbahnwerkstatt sollte so mit 230 Exponaten präsentiert werden. Unter Berücksichtigung nachhaltiger Aspekte wurden Holzlatten verwendet, die anschließend in Workshops & Seminaren der Hochschule weiterverwendet werden konnten.

Falconboardquadrate dientem im System als Regalbretter. Für zweidimensionale Arbeiten stellte das Depot Stellwände zur Verfügung. Aufgebaut wurde das System so, dass die Besucher vom Mittel- als auch von den seitlichen Gängen alle Exponate besichtigen konnten. Dabei wurde die untere Ebene des Regalsystems mit Spots ausgeleuchtet

Visualisierung Nordby: Frank Linke
Weitere Bilder der Ausstellung: https://www.fh-dortmund.de/de/oeffentl/galerie/2016/depodest.php?page=0